#BDSMdepressed – Die sehr persönliche Umfrage

Eines vorweg.

Ich habe in meiner Zeit als Dom sehr viele Situationen gehabt, in welchen ich es mit depressiven Menschen, wenn überhaupt mehr oder weniger therapiert, zu tun hatte und das ist bis heute so geblieben.
Den Umgang mit depressiven Menschen habe ich mir nicht ausgesucht, er ist mir halt geschehen und irgendwie habe ich das sprichwörtliche Händchen für „Besondere Frauen“.

Der Fragebogen hat Teile zum Ankreuzen, aber auch Möglichkeiten zum Freitext. Es bleibt Dir überlassen, auf was Du antworten magst. Wenn Du Platz für mehr Freitext brauchst, so kannst Du ihn Dir nehmen. Ich werde das alles lesen, aber denke auch daran, dass dieser Fragebogen kein Raum für Romane ist. Ich bin nur neugierig auf Deine Gedanken.

Dieser Fragebogen dient dem Ziel mehr über #BDSM in Verbindung mit Depression und/oder Borderline zu lernen.
Es geht mir nicht darum zu triggern, bloß zu stellen, zu verletzen, aber ich erlaube mir in meinen Fragen durchaus Bereiche anzugehen, über die ich mir als dominante Fachkraft halt Gedanken mache.
Letztlich würde ich Dich aber auch gerne persönlich kennen lernen, weil es vielleicht einfacher ist zu reden, als Romane zu schreiben.

Ich werde mich dem Thema in zwei oder drei Blogbeiträgen widmen.

  1. Auswertung der Einsendungen in einem Beitrag.
  2. Mögliche möglichst objektive Herangehensweisen im Verhältnis Dom „normal“ / Sub „depressiv“ (Ich kenne es leider nicht anders in meinem Kontext.)
  3. Eventuell ein unverfälschter Beitrag aus meinen Entwürfen zur krassen Gegenüberstellung.

Alles, was Du mir mitteilst, ist streng vertraulich.

Ich habe bewusst kein Webformular angelegt. Du kannst hier ein PDF herunterladen, welches Du ausfüllen, ausdrucken, an andere verteilen darfst. Und mache Dir bitte keine Gedanken um Datenschutz. Ein leeres Formular herunter zu laden durchbricht Deine Anonymität nicht. Und für den Versand kannst Du Dir gerne eine Wegwerf-eMail-Adresse zulegen, über welche Du mir den ausgefüllten Fragebogen zurück schicken kannst. Ich halte das für sehr viel persönlicher, als alles andere.

Also dann – los geht’s:

 

 


https://www.dropbox.com/s/kti7lwi35j2cmf7/bdsmdepressed.pdf?dl=0

Oder Direkt: BDSMdepressed.pdf