#Sexworking

Mich kann man mieten …

Eines ist sicher … mit mir hat man keinen Sex im profanen Sinne.

Ich biete mich als Begleitung an, mit welcher Frau und Paar (selten Mann) reden und verschiedene Dinge im BDSM auch praktisch ausprobieren und erleben kann. Da ist vieles möglich, aber eben auch manches nicht und damit fange ich an:

  • Bondage
  • Exkrementelles
  • Klinik
  • Blut
  • Echte Bleibende Spuren

Viele Dinge erübrigen sich auch noch durch das Vorgespräch.

Wie läuft das ab?

Du nimmst Kontakt zu mir auf.
Gerne per WhatsApp-> 0172-9032419 oder per eMail -> er@ttoo.blog

Beschreibe bitte Deine Wünsche möglichst konkret und auch einen ungefähren Zeitraum. Denn nur so bin ich in der Lage wirklich abzuschätzen, ob es zeitlich (und ggfs. auch örtlich) passen würde. Generell bin ich bundesweit aktiv.

Wir einigen uns dann auf ein Telefonat (gleiche Nummer wie oben) und Du wirst mich dann anrufen. Darin besprechend wir dann alles weitere. Ich möchte, dass Du Dich sicher fühlst und eben nicht bedrängt, aber die Hauptaufgabe ist eben … die Deine. Denn Du fragst ja mich an.

Bitte denke daran, dass Du Deine Rufnummer nicht unterdrückst. Solche Anrufe kann ich leider nicht annehmen.

Anfragen von Herren, die ausschließliches Interesse an meinen Subs haben, werden nicht beantwortet. Mein Service ist mehrheitlich an submissive Frauen und neugierige Paare gerichtet.

Es besteht die Möglichkeit, dass eine meiner Subs an einer Session teilnimmt. Es besteht jedoch keine „Auswahlmöglichkeit“ und unterliegt ebenfalls der zeitlichen Disposition der Dame selber. Ebenso ist die Sub nicht im „Preis inbegriffen“.

Wo findet es statt?

Das liegt ganz bei Dir. Es wird in diesem Zusammenhang ja oftmals von diesen „Haus- und Hotelbesuchen“ gesprochen und dies würde ich dann, je nach Wunsch, um BDSM-Party, SM-Club oder Pornokino oder Domina-Studio erweitern. Gerne berate ich Dich dazu.

Was noch?

Weniger mit Anfassen? Kein Problem.
Was auch immer Dir so einfällt. Bloggen, Kolumnen, Partyideen, Moderation.
Einfach ansprechen.

Siehe auch -> https://training-of-o.de/blog/2018/12/29/was-war-was-wird-was-soll-was-ist-thetrainingofo-aber-auch-sexwork/


Mitglied im: