Sexworker-Stammtisch in Köln erstmals am 12.12.2019 // #Sexarbeit #Sexwork @SexworkID

Basierend auf einem Tweet von @simone_madame *1 und einer Antwort von @Alice_Escort *2 kam dann ich selbst *3 dazu. Und nun gibt es schon ein Ergebnis *4.


Es war schon ein wenig aufregend die Zeit bis dahin. WA-Gruppe von Alice aufgemacht, Zack wir drei rein da. Erster Termin zur Orga gefunden. Und …. geplatzt. Irgendwie wäre ich da alleine gewesen. Die eine Dame krank, die andere in Hamburg. Hölle, Verdammnis, Örghs. Aber dank unermüdlichen neuen Anlaufs können wir nun die Geburt verkünden. Und dank Nicole *5. konnten wir uns auch eine Location sichern.

Am 12.12.2019 wird er nun stattfinden. Der erste Sexworker-Stammtisch in Köln für alle Menschen, die in der Sexarbeit tätig sind. Den Veranstaltungsort werden wir erst nach einer Kontaktaufnahme zu *4 bekannt geben und damit komme ich dann auch schon gleich zum Thema.


Wozu dient ein Sexworker-Stammtisch?

Es gibt so viele Stammtische zu vielen Themen. BDSM, Jäger, Züchter, Sportler, weiß der Kuckuck. Und jeder dieser Stammtische ist ein offener Sammelpunkt für Menschen, deren (Haupt-)interesse das Thema des Stammtisches ist.

Wir lernen uns kennen und vernetzen uns, können vielleicht Teams bilden und gemeinsam arbeiten, tauschen uns aus über Sicherheit (zB „Covering“), Ratschläge bei Problemen („Sollte ich Verkehr haben, wenn ich meine Tage habe?“), Fragen zur Krankenversicherung, Nutzung sozialer Medien, Ansprechpartner sozialer Natur.

Aber vor allem wollen wir ohne Scheu über unsere Arbeit reden können, weil eben auch andere da sind, die das Gleiche/Ähnliche/Selbe machen. Und vielleicht einfach mal einen über den Durst trinken und viel lachen und eben nicht über die Arbeit reden … müssen.


Auch wenn ich den BesD e.V. 6 repräsentiere, so werde ich sicherlich nicht auf Mitgliederfang sein. Aber ich stehe gerne als Infoquelle zur Verfügung, was und wer wir sind. Wir haben zudem die unglaubliche Möglichkeit, dass sehr engagierte Sozialarbeiterinnen anwesen sein können, wenn wir das wollen.


Warum ich den Ort nicht hier veröffentliche hat seinen Grund. Es gibt leider viel zu viele neugierige und uns stigmatisierende Menschen, welche ein solches Treffen einfach überrennen würden. Daher gibt es bei der Erstanmeldung eine kleine Hürde *4 und wenn wir dann die Menschen kennen, dann ist das auch nicht mehr nötig.

Es wird noch an einem Flyer gebastelt, welcher durch die Orga entsprechend positioniert wird und dieser liegt auch auf dem Stammtisch aus und er wird auch beim Gesundheitsamt der Stadt Köln im Rahmen der Zwangsberatung bereit gestellt werden. (Text: /me / Layout: Alice – Gesamtgestaltung: /me).

Wir wollen schauen, dass dieser Flyer von den Teilnehmer*innen in deren „Ecke“ der Sexarbeit mitgenommen wird und sich mehr über Mundpropaganda verbeitet.

Fragen? -> Kommentarfeld nutzen, Danke.


*1 https://twitter.com/simone_madame/status/1172435265488506880

*2 https://twitter.com/Alice_Escort/status/1172436233861025792

*3 https://twitter.com/EmEmBDSM/status/1172438051303247878

*4 https://berufsverband-sexarbeit.de/index.php/service/netzwerk/#tab-id-4

*5 https://twitter.com/mercede24748741

*6 https://berufsverband-sexarbeit.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.