House Rules (by quantumsatis.tumblr.com)

Der Chef

House Rules

Diese Regeln sind sicherlich nicht alle im normalen Leben ganz genauso anwendbar. Aber es lohnt sich, sich grundsätzlich damit auseinander zu setzen, wenn man in einer BDSM-Beziehung die submissive Rolle einnehmen mag.

Viele Regeln sind mittlerweile noch hinzugekommen, aber ich belasse es erstmal bei den „Originalen“. Wichtig ist, sich ein Bild über seine Gefühle dabei zu machen. Was ist kein Problem, was ist weniger eines und was ist ein großes Problem.

Ein Dom hat Ziele, die er verfolgt und er legt diese Ziele in bester Absicht für seine Sub fest. Es geht darum gemeinsam einen Raum zu betreten (BDSM) und diesen gemeinsam nach und nach zu möblieren (Regeln).

Ich vertrete die Auffassung, dass man nicht alles gleich von Anfang an zu 100% durchziehen sollte. Andere Doms sehen das grundsätzlich anders. Und das ist auch völlig okay. BDSM ist Vielfalt und soll dazu beitragen, dass beide Partner eine erfüllende Sexualität gemeinsam genießen können, in der Form, Farbe und Varianz, die am besten passt.

Selbstverständlich ist es so, dass auch ich so meine Gedanken habe und Medulla kennt diese auch. Die Besonderheit ist, dass man offen kommunizieren muss, einen Gedanken ansprechen und anpflanzen. So wird die Idee größer, die Blume wird immer wieder mal begossen, und am Ende geht man ein Thema an – oder lässt es einfach.

Will ein Dom seine Ziele streng durchziehen, dann braucht er auch eine Partnerin, die das ganz genau so will.

Ich bin unglaublich stolz auf meine Frau, die keinen Gedanken nicht denken mag und wir lassen uns Zeit mit der Möblierung. Ganz einfach.

Wie steht Ihr denn so dazu?

11d414f48ae6aed29551a50900e0223f43fbde8967779f8b36d382e14779db8dd6bd0c8c4ada5e6b059faba4424f150de5d55e96c7b3f0c06edc5b5b2b0eeadf2befe8a02411416c6f76137d3176086083f03680c807b2794f9c34526ed29b5a4f7b784549d5eb813183750060de95b4746775a202dbc72c3b55c4e1ac492239f08b2731fb2b02647b8626267e24af8c5167cff4ba1028131fcaa3da33e12eca694536af2035ea7fe224ddf8f4987b24f1ccf94c857d9bccbeaa43a1114eacee709f3e1a2b19c93920b8bc391f61a6741c3ecfcdc2b59b859c7b87f72abb8f38e0b74192ceb0672f00e7c6b4a29b8e131821eec6bfadf10d3c8882c053a238aa4ab29cb300dcca67f81b977db9c2c6447e98b0835d44d23aad3754ca532b03a88994e9618ec654d75531cf858c5612e965b3ea9eebbca9fff6bf34db540b78a826e4721a9cb10575112869e95acf9cd27dd000edf3952444db0e92b8cb821fb3c38e4aa9ca6ffb6089f1f4a78dcbe3da845d6153e48e42f60dbe548d86142e43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.