#CircleOfFalbalus — Und überhaupt und so …

Alles läuft, alles gleitet und alles im Schritt.
Es gibt nichts worüber ich mich beschweren oder aufregen müsste.
Der Zirkel glättet sich dahin und Ende dieser Woche gibt es wahrscheinlich eine Neuaufnahme. Passt auch ganz gut, da Tara (https://www.joyclub.de/profile/3689888.taraspa.html) zu diesem Zeit emsig mit Prüfungen an der Universität beschäftigt ist. Wer „Die Neue“ ist wird dann später verlinkt. Bitte auch auf die Twitter-Postings achten.

Danach bastele ich an einem Paar-Account für Medulla und mich. Der Blog wird weiter geschrieben und und und. Ach ja, das „Castelle de Torture“ ist eine Verlinkung wert (https://www.joyclub.de/profile/homepage/1309096-63828.castelle_mein_privates_reich.html). Dort waren wir zusammen mit den Schwarzens (https://www.joyclub.de/profile/721171.schwarzschmerz.html) und es hat uns sehr gefallen. Es waren erstaunlich viele Besucher für die kleine Location, was mir zunächst Probleme bereitet hat mich selber zurecht zu finden. Wenn auf kleiner Fläche viele Menschen sind, nun ja … auch ein Dom ist nur ein Mensch 😉 Medulla hat uns dann auch gleich wieder angemeldet.

Medulla und ich haben uns erneut und grundsätzlich über den Zirkel ausgetauscht und ich finde das auch gut so.
Dabei ging es diesmal auch dezent um die Rollenverteilung, jetzt wo sich abzeichnet, dass die Anwärterin sehr gut zu uns passen wird.

Damit der werte Leser es übrigens auch ganz genau weiß … ja, Medulla hat sich ebenfalls für den Zirkel beworben. Und ihre Prüfung wurde erfolgreich abgenommen.
Auch sie wird sich in diesem Jahr mit der einen oder anderen Situation „abfinden“, in welche sie vorher nicht eingeweiht wurde. Wahrscheinlich wurde darüber schon mal gesprochen, aber diesmal wird still geplant, leise vorbereitet und einfach … sagen wir … „verschleppt“.

Das Konstrukt des Zirkels ist damit recht einfach:

Dom (@falbalus)
|
–> Senior-Sub (@hirnventrikel) und Mistress
|
–> @Tarasropes (Sub)
–> ??? (Anwärterin)

An dieser Konstellation wird sich einstweilen nichts mehr ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.