Was vom Kapern übrig blieb – Teil Vier – #HahaEinDom #TwitterTakeOver

Frage: “Was machst du in Deiner Freizeit?” #HahaEinDom

BDSM 😉
Ich beschäftige mich intensiv, auch theoretisch, mit allen möglichen Formen der menschlichen Sexualität. Auch um heraus zu finden, ob sich ein Erlebnis lohnen würde. Natürlich habe ich auch noch andere Beschäftigungen: Ich musiziere sehr viel (Klavier und Gesang), engagiere mich ehrenamtlich in Politik (SPD) und Gewerkschaft (IG Metall) und in der Deutschen Rentenversicherung.

Ansonsten bin ich ein fast schon fanatischer Nutzer von sozialistischen Netzwerken, wie zum Beispiel:

Facebook
-> https://www.facebook.com/darth.falbalus

Facebook:
-> https://www.facebook.com/master.falbalus/

Instagram:
-> https://www.instagram.com/falbalus/

Twitter:
-> https://twitter.com/emembdsm

Pinterest:
-> https://www.pinterest.de/macmewes/

Google +
-> https://plus.google.com/110156495862978496503

JoyClub:
-> https://kaminabendbdsm.joyclub.de/

JoyClub:
-> https://www.joyclub.de/profile/3508445.falbalus.html

Sklavenzentrale:
-> https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=443559

Ich beschäftige mich intensiv mit diesen Dingen und wie man hoffentlich wirkungsvoll soziale Medien unterschiedlich bedient. Jedoch nimmt die dunkle Macht sehr viel Raum ein.


Frage: “Wie aufwändig ist es, deine ganzen Subs unter einen Hut zu bringen? Es gibt ja nicht nur die Sessions, sondern auch die Kontaktpflege im Hintergrund?” #HahaEinDom

Gar nicht. Jede Sub hat ein eigenes Leben, oftmals Kinder und/oder Partner. Sie gehen Berufen nach und sind wahrscheinlich damit mehr beschäftigt als ich es bin, der seine Kinder nur alle vier Wochen zu Gesicht bekommt. Wir haben täglich mehr oder weniger intensiven Kontakt und müssen uns nicht andauernd „besprechen“ oder „anmachen“ oder #Kopfkino geben, um zu wissen, dass eine stabile D/s-Beziehung existiert.

In der Annäherung an eine mögliche #CircleOfFalbalus-Aufnahme ist das natürlich anders, aber die In-Intensität zu den Mitgliedern des Zirkels erlaubt mir eine Intensität zur Anwärterin in besonderem Maße für die ich sehr dankbar bin.

Wenn jedoch eine Sub den Kontakt #AusGruenden wünscht, dann bin ich für sie da. Wir melden uns ab, wenn wir (sexuell, familiär, beruflich) unterwegs sind und in dieser Zeit wird niemand gestört. Also irgendwie völlig stinknormal 😉


Frage: “Welche Pläne stehen für dieses Jahr im Vordergrund?” #HahaEinDom

Zum einen der #KaminabendBDSM 3.0 im Juni. Danach die Planungen für den #KaminabendBDSM 4.0 im Januar 2019. Für meinen #Fuffzig wird es Zeit aktiv zu werden. Das #Twoelle steht mal wieder an, ebenso noch vier mal die #SecretNight in diesem Jahr.

Sicherlich wird es auch noch die ein oder andere #CircleOfFalbalus-Sichtung geben, aber das kann ich nicht so absehen. Da bin ich auch recht wählerisch.

Eventuell kommt auch der JoyClub nochmal mit einem Projekt um die Ecke.


#HahaEinDom auf YouTube
-> https://www.youtube.com/playlist?list=PLwN1K4KYEdW_687rHgJbFlzaAykUojzla

#HahaEinDom im JoyClub
-> https://haha-reingeguckt.joyclub.de/

#TwitterTakeOver mit dem JoyClub
-> https://twitter.com/JOYclub_de/status/985940997849976834 (ff)

Source: http://training-of-o.de/blog/2018/04/17/was-vom-kapern-uebrig-blieb-hahaeindom-twittertakeover/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.