#KaminabendBDSM 2.0 // The Legend continues …

Ein wenig überheblich, aber dennoch ziemlich treffend 😉

Das gesammelte Feedback zum ersten #KaminabendBDSM war dann mal ziemlich positiv, auch wenn der Podcast an und für sich mit ca. 2,5 Stunden Gesamtzeit als „Pilotfolge“ ziemlich lang war. Ein paar kleinere technische Unwägbarkeiten später aber kommen wir nun zum zweiten Teil und ich bin wirklich glücklich darüber, dass er stattfinden wird.

Die Gäste sind angeschrieben. Zusagen liegen vor. Termin und Datum der Aufzeichnung steht. Vielleicht noch ein bis zwei Nachzieher, die sich noch nicht gemeldet haben (was ja auch eine Antwort ist) und dann kann es auch schon losgehen. Wenn die Location dann auch zusagt. Aber das kriegen wir in den Griff 🙂

Das meine Idee des #KaminabendBDSM so gut angekommen ist und der JoyClub von sich aus um eine Fortsetzung bittet und ich wiederum mit Kirsti das Moderatorengespann bilden darf. Ich hüpfe dann mal innerlich durch die Wohnung in meiner nach außen hin gefassten Art und Weise.

Wenn ich mir so die Themenvorschläge anschaue (hier ->), die wir in der Community sammeln, so stehe ich zwischen Schmunzeln und andächtigem Nachdenken und ich bin einfach ungeheuer gespannt, welche Themen wir am Ende tatsächlich behandeln können, werden und wollen.

Interessant sind solche Dinge wie „BDSM im Alltag“, „24/7 mit Drillingen“ oder auch „Ich bin arm und auch nicht handwerklich begabt. Wie stelle ich Dinge selbst her?“, „Extreme Alterunterschiede“ und und und.

Das Prinzip des #KaminabendBDSM ist, dass sich Menschen in denkwürdiger Konstellation über BDSM unterhalten, zu Themen Stellung beziehen (oder nicht) und dabei auch zu ihren eigenen Themen befragt werden, welche sich aus den Vorgesprächen ergeben werden, um darüber dann ebenfalls untereinander angeregt und offen zu reden.

Dabei sind jedes Mal neue Menschen zusammen. BDSM ist ein so weites Feld, dass es nicht mal unbedingt um die Dinge geht, die man/frau so macht, sondern wie sich das ganze emotional darstellt, welche Konflikte mit der Umwelt entstehen und wie diese gelöst werden.

Und das sind alles nur Auszüge von Extrakten meiner Gedanken. Nicht vorzustellen, was in der Potentierung von 12 Menschen in der Runde so stattfinden wird.

Persönlich entwickele ich gerade die Idee, den #KaminabendBDSM als Podcast mit Publikum aufzubauen. Die Produktion würde damit als „Event“ im Rahmen einer üblichen BDSM-Veranstaltung geplant und dort aufgezeichnet werden. Über entsprechende Medienkontakte würde ich mich sehr freuen -> also: Spread That News, Baby ^^


Pingbacks:

http://training-of-o.de/blog/2017/11/01/thetrainingofo-in-the-media/

https://nup2.joyclub.de/wog/download/000/00254_podcast_kaminrunde.mp3

Kommentar verfassen (wird moderiert und erscheint nicht direkt)