Unverlangt Eingesandt – #FromBottomToTop

Eine andere Welt …

 


Eine andere Welt, sie besteht aus Dir und mir,
mach‘ mit mir was Du willst, jetzt und hier,
Ich bin Deine Sklavin und gehöre Dir,
bestraf‘ mich für Fehltritte von mir.

 

Du trittst herein in meine Tür,
jetzt beginnt die Welt zwischen Dir und mir.
Ich gehorche, auf das was Du mir sagst,
und Du machst mit mir was immer Du magst.

 

Die Verantwortung übergebe ich in Deine Hand,
mit Deinen Berührungen bringst Du mich um den Verstand.
Meinen Blick halte ich stets gesenkt,
denn ich muss nichts wissen, ich werde ja von Dir gelenkt.

 

Deine Stimme ist ruhig und Deine Blicke haften an mir,
ich erwarte sehnsüchtig Schläge von Dir.
Du kommst langsam auf mich zu und bleibst vor mir stehen.
Ich verspüre die Angst, dass kannst Du seh’n.

 

Ich höre Deine Stimme, wie sie sich erhebt,
und gleichzeitig  spüre ich, wie mein Körper bebt.
Die Bestrafung von Dir nehme ich nun hin,
mit Stolz, weil ich ja Deine Sklavin bin.

 

Es ist so befreiend, ein einziger Genuss,
ich möchte Schmerzen und Erniedrigung spüren, das ist ein Muss.
Ich knie nun vor Dir, mit verweintem Blick und Händen auf dem Rücken.
Du streichelst meine Wange mit Deiner Hand,
an die ich mich reinschmiege und drücke.

 

Langsam werde ich von Dir wieder in die Realität zurückgebracht,
das ist sehr schwer, nach all dem was Du mit mir gemacht.
Eine andere Welt, sie besteht aus Dir und mir,
ist nun vorbei, die Tür fällt nun ins Schloss hinter Dir.


 

Kommentar verfassen (wird moderiert und erscheint nicht direkt)